Was ist Piwik und warum benutzt Sys-worX.net dieses Analyse-Tool?

Als Webmaster einer Homepage möchte man natürlich gerne ein paar Details über seine Besucher wissen, dieses Wissen hilft mir dabei, mein Angebot für euch zu verbessern. Als Webmaster hat man eine grössere Auswahl an Tools, die diese Aufgabe erfüllen können, die meisten setzen z.B. auf Google Analytics, aus Datenschutz Gründen möchte ich dieses allerdings nicht nutzen. Google ist eine tolle Firma, verdient aber auch ihr Geld mit anonymisierten Daten und viele möchten das nicht, daher habe ich mich entschieden das Opensource Tool Piwik zu nutzen. Dies läuft auf meinem Server und die anonym gesammelten Besucher-Statistiken verlassen diesen auch nicht, so kann ich verfolgen was auf meinem Blog los ist, und ihr werdet nicht ausspioniert.
[nbox type=success]Bedenkt bitte, mir helfen diese kleinen Statistiken Überblick über die Seite zu behalten, herauszufinden was für meine Besucher interessant ist, und Fehler auf der Seite (z.B. 404 usw.) zu minimieren.[/nbox]Leider hat nun das Landgericht Frankfurt am Main in einem Urteil von Ende Februar festgelegt, das deutsche Webseiten-Betreiber aktiv darauf hinweisen müssen, das Statistiken mit Piwik erhoben werden und ein Opt-Out verfahren anbieten müssen. Dies ist nun der Grund warum ihr unter dem Footer einen entsprechend Hinweis findet.

Nachfolgend könnt ihr der Erhebung der Statistik per Piwik widersprechen:

Diese Option setzt ein Opt-Out Cookie, wie gefordert. Solltest du deine Browser Cookies löschen, wirst du hier nochmals widersprechen müssen.

Solltest du in deinem Browser „DoNotTrack“ (DNT) aktiviert haben, brauchst du dich gar nicht um die Statistik zu „sorgen“, wir unterstützen diese Einstellung, Piwik führt in diesem Fall auch keine Statistik.